*
Menu
Startseite Startseite
Buch Buch
Melissa Gabriela Melissa Gabriela
Schatzkiste Schatzkiste
Kontakt Kontakt
Herzkarten Herzkarten
Kommentare ausblenden auf Blog
.
 
Über Traurigkeit zu reden scheint ein Tabu zu sein. In einem Forum offen zuzugeben, heute einfach traurig zu sein und kein Bedürfnis zu haben, es ändern zu wollen bringt ganz viele dazu, mich zu löchern, warum ich traurig bin, sie bieten mir Alternativen an, Lösungen. Obwohl ich zu verstehen gebe, dass ich mich mit dieser Traurigkeit wohlfühle. Offenbar ist das für viele ein undenkbarer Gedanke. Traurig sein und sich dabei wohlfühlen? Geht’s noch? Doch genauso habe ich es heute erlebt. Ich empfand kein Bedürfnis dieser Traurigkeit auszuweichen. Ich bin voll und ganz zu ihr als ein Ausdruck von mir selbst gestanden, habe mich ihr hingegeben, mich auf sie eingelassen (im Gegensatz zu mich darin aufzugeben und selbst zur Trauer zu werden). Ich hab sie als schön empfunden, als intensiv. Genauso schön und intensiv wie Freude, was zu einem Gefühl von tiefem Frieden geführt hat.

 
 
Fusszeile
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail