*
Menu
Startseite Startseite
Buch Buch
Melissa Gabriela Melissa Gabriela
Schatzkiste Schatzkiste
Kontakt Kontakt
Herzkarten Herzkarten
Kommentare ausblenden auf Blog
.
 

Die Sprache ermöglicht etwas, was über die Sinne wahrgenommen wird, zu beschreiben, zu unterscheiden von dem, was es in dem Moment nicht ist. Das heisst, ich sehe einen Baum. Doch sehe ich tatsächlich einen Baum? Ich höre Musik. Doch höre ich tatsächlich Musik? Ich fühle den Wind auf meiner Haut, doch ist es tatsächlich Wind, was ich fühle? Ich rieche den Duft einer Rose, doch ist es tatsächlich Rosenduft, den ich rieche? Ich schmecke Salz in der Suppe, doch ist es wirklich Salz, das ich schmecke?

Oder ist all das was ich sehe, höre, fühle, rieche, schmecke immer nur das Eine in anderer Form, in anderer Gestalt? Bin ich es selbst?

Die Sprache ermöglicht einzugrenzen und auch auszugrenzen, anzunehmen oder abzulehnen, sie ist ein wunderbares Mittel zum Zweck. Und so lasse ich jedes Wort auf meiner Zunge zergehen, beglückt sie zur Verfügung zu haben in diesem Spiel der Möglichkeiten. Sie ist mein Zauberstab in trüben Tagen, mein Werkzeug im Miteinander, mein Begleiter vom Anfang bis zum Schluss.

In ihr bin ich geboren, in ihr werde ich zu staub und doch geschieht mir nichts.

 
 
Fusszeile
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail