*
Menu
Startseite Startseite
Buch Buch
Melissa Gabriela Melissa Gabriela
Kontakt Kontakt
Kommentare ausblenden auf Blog
.
 

Taucht bei diesem Titel in dir eine Stimme auf die da sagt: Aber nein, wenn ich das tue, kaufe ich Dinge, die ich gar nicht brauche und muss nacher wieder alles fortschmeissen. Ausserdem habe ich nachher viel im Kühlschrank und doch nicht das, was ich brauche. Das führt zu Verschwendung, Frust und schlechter Laune. So eine blöde Idee!

Diese Stimme kannte ich auch und tatsächlich, jedesmal wenn ich planlos einkaufen ging, passierte das, wovor die Stimme bereits gewarnt hatte: Ich habe viel weggeschmissen. Immer etwa das gleiche gekocht, so wie im Leben überhaupt auch alles immer etwa so war wie eben immer ;-)

Und jetzt habe ich begonnen es zu wagen ohne Plan einkaufen zu gehen mit der Idee, Ende Woche habe ich alles genutzt und viel Freude beim Kochen dabei gehabt. Und genau so ist es! Gestern bin ich durch den Laden gestreift und habe einen Krautstiel entdeckt. Keine Ahnung was man mit dem machen kann, ich kauf den jetzt und es wird sich zeigen  was sich leckeres daraus kochen lässt. Dann bin ich weiter und komme bei den Kartoffeln an, nehme den Sack in die Hand und will ihn schon in den Einkaufswagen tun, als eine Stimme kommt, die da sagt: Nein, für was brauchst du Kartoffeln? Und was soll ich sagen, ich habe den Sack wieder ins Gestell zurück getan.

Am Abend hab ich dann in den Kühlschrank geschaut, was da jetzt alles so drin ist und der Krautstiel hat mich wieder angeschaut und ich setzte mich an den Laptop und googelte was sich aus Krautstiel so alles machen lässt und finde dabei ein Rezept: Kartoffelsalat mit Krautstiel, das mich sofort anspricht.

Dann wird mir bewusst, dass ich die Kartoffeln in den Händen hatte, weil irgend etwas in mir wusste bereits vom Salat, aber die Stimme der Vernunft, die das offensichtlich noch nicht wusste, hat die Kartoffeln wieder ins Gestell wandern lassen, weil ich in dem Moment nicht bewusst war, wer da grad in mir redet. Das hat mich im Nachhinein betrachtet, sehr zum Lachen gebracht. Seit ich so einkaufen gehe, mit dieser ganz bewussten, neuen Einstellung habe ich viel mehr Freude beim Kochen, probiere ständig neue Rezepte aus und es kommt äussert selten vor, dass ich etwas wegschmeisse.

Fazit: Es scheint so, dass die Aussage "planlos Einkaufen gehen führt zu Verschwendung und Frust" nur solange stimmt, wie sie eben geglaubt wird.

Bist du dir bewusst, was es in dir glaubt und in wiefern das möglicherweise darüber bestimmt, was du erlebst?

 

P.s. Der Kartoffelsalat mit Krautstiel war superlecker :-)

 
 
Fusszeile
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail